News
01.09.2015

Swimm and Run in Engelskirchen


eine gute Figur hat der TSV beim Swim +Run in diesem Jahr allemal gemacht!
Bei tropischen Temperaturen, mindestens 30 Grad, gingen 8 TSVler ins Wasser und zeigten alle eine schnelle Schwimmzeit.

 

 


Auf der kurzen Distanz kam Jens Ostrowicki als "First Out Of Water" auf die Laufstrecke.
Pia  Horn beeilte sich, um Ihr Ziel erstes Mädchen zu erreichen und schaffte es mit dem Druck einer imaginären Verfolgerin ( hat mind. 30 Sek. gebracht) natürlich als Erste ins Ziel.
Lukas Dziallas konnte mit einem nicht weniger erfolgreichen Trick eine super Zeit finishen:
"Berge gibt es nicht für mich auf der Strecke"
Beide Tricks sind definitiv zur Nachahmung geeignet.
Lisann zauderte selbst nach Zieleinlauf noch mit der kurzen Strecke: "Viel zu kurz".
Nathalie Hard und Marie Heinen können sich ebenfalls im nächsten Jahr an die lange Strecke
trauen: Wer 500m schnell schwimmen kann, läuft doch allemal 5. 3 km- Oder?
Unser aller Vorbild hat es schon in diesem Jahr ganz hervorragend geleistet.
Atti Hauer! Bravo!
Einen 3. Platz hinter 2 Vollprofis.
Da sehen mal die Engelskirchener was wir so drauf haben.
Und im nächsten Jahr greifen wir wieder an und 20 Grad würden auch noch reichen.